Amazon, Alphabet, Microsoft und Apple


Zur sofortigen Veröffentlichung

Chicago, IL – 3. November 2022 – Sheraz Mian, Director of Research bei Zacks, sagte: „Mit Blick auf das dritte Quartal 2022 als Ganzes wird derzeit erwartet, dass die Gesamtgewinne des S&P 500 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um +2,0 % steigen werden, d. h. +10,7 % mehr Umsatz.'”

Aufschlüsselung des Ertragsbildes, während die Schätzungen verblassen

Hinweis: Das Folgende ist ein Auszug aus dem Artikel dieser Woche. Gewinntrends Bericht. Sie können auf den vollständigen Bericht zugreifen, der tatsächliche historische und detaillierte Schätzungen für die aktuelle und die nächsten Perioden enthält. klicken Sie bitte hier>>>

Hier sind die wichtigsten Punkte:

Das Bild, das sich aus der Berichtssaison für das dritte Quartal 2022 ergibt, widerspricht weiterhin den Befürchtungen vor der Saison vor einer bevorstehenden Gewinnklippe. Die Gesamtrentabilität des Unternehmens ist nicht großartig, aber auch nicht schlecht. Allerdings sind die Schätzungen für zukünftige Zeiträume stetig rückläufig, wobei sich der Trend der Revisionen in den letzten Tagen beschleunigt hat.

Betrachtet man das dritte Quartal 2022 als Ganzes, wird derzeit erwartet, dass die Gesamtgewinne des S&P 500 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um +2,0 % steigen und die Einnahmen um +10,7 % steigen werden. Ohne die Beiträge aus dem Energiesektor würden die Gewinne des dritten Quartals für den Rest des Index um -5,6 % unter dem Vorjahresniveau liegen.

Mit Blick auf das Kalenderjahr werden die Gesamtgewinne des S&P 500 voraussichtlich um +5,7 % im Jahr 2022 und +3,8 % im Jahr 2023 steigen. Ohne Energie würden die Gesamtgewinne des Index im Jahr 2022 um -1,2 % (statt +5,7 %, mit Energie).

· Die weit verbreitete Ansicht, dass Gewinnschätzungen nicht die wirtschaftliche Realität widerspiegeln, ist falsch, da sie das Gesamtbild auf Indexebene betrachtet, wo die Schätzungen für den Energiesektor in der Vergangenheit positiv waren.

Der Fokus lag in letzter Zeit auf enttäuschenden Ergebnissen aus dem Technologiesektor, insbesondere den Mega-Cap-Betreibern Amazon AMZN, Alphabet GOOGL, Microsoft MSFT und Apple AAPL; Wir nannten diese Gruppe die „Big 5 Tech Players“.

Von dieser Gruppe schnitt Apple viel besser ab und stellte seine Führungsqualitäten und seinen Status als „Felsen von Gibraltar“ in den Augen seiner Legion von Unterstützern wieder her. Diese Ergebnisse haben uns jedoch alle gezwungen, unsere lang gehegten Annahmen über die Nachhaltigkeit der Ertragskraft dieser Technologieführer zu überdenken.

Die unmittelbaren Bedenken des Marktes scheinen sich auf die Aussichten für Amazon und Meta zu konzentrieren, da die Ergebnisse von Alphabet und Microsoft nicht wirklich schlecht waren. Ein Teil dieser Differenzierung zeigt sich auch in der Reaktion der Börse auf die Ergebnisse, wobei Amazon- und Meta-Aktien nach ihren Quartalsberichten wirklich bestraft werden.

Das einzige, was nach den Ergebnissen dieser „Big 5 Tech Players“ klar wird, ist, dass keiner dieser Player teflonbeschichtet und immun gegen zyklische Kräfte ist. Apple mag nach seinem Quartalsbericht unbesiegbar erscheinen, aber die Entscheidung der Verbraucher, die teuren Telefone und anderen Geräte des Unternehmens zu kaufen, bleibt eine Ermessensentscheidung und anfällig für wirtschaftliche Kräfte.

Die Einnahmen des dritten Quartals für die „Big 5 Tech Players“ insgesamt sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um -15,2 % gesunken, während die Einnahmen um +9,4 % gestiegen sind.

Für das Gesamtjahr 2022 soll der Konzern bei einer Umsatzsteigerung von +5,5 % einen Gewinnrückgang von -13,6 % erzielen. Es wird jedoch erwartet, dass das Wachstum im nächsten Jahr anzieht und sich im folgenden Jahr beschleunigt.

Einer der Haupttreiber der aktuellen Wachstumsherausforderung der Gruppe ist der allgemeine Druck auf die Margen aufgrund ihrer überhöhten Gehaltslisten, insbesondere für Amazon, Meta und Alphabet. Viele auf dem Markt vermuten seit einiger Zeit, dass diese Unternehmen deutlich überbesetzt sind, wobei Amazon die Realität sogar anerkennt. Man könnte sagen, dass sie, wenn sie den Managementstil anderer Blue-Chip-Betreiber übernehmen, indem sie ihre Ausgaben kontrollieren, dazu beitragen können, ihre Rentabilität zu steigern.

Amazon stellte während Covid eine Menge Arbeiter ein, um mit der wachsenden Nachfrage Schritt zu halten, da wir alle nicht mehr in die Läden gingen. Die Frage ist nun, ob sie einige dieser Arbeiter entlassen sollten, da die Covid-Beschränkungen meistens im Rückspiegel sind.

Neben der Margenherausforderung der Gruppe gibt es zwei weitere Faktoren, die ihre Rentabilität in den nächsten zwei Jahren vorantreiben werden.

Der erste Faktor sind die ungewöhnlichen Auswirkungen von Covid auf ihre Rentabilität in den letzten zwei Jahren, einschließlich eines ungewöhnlich großen Gewinns im Jahr 2021 aufgrund der Pandemie. Die Frage ist nun, ob der Anstieg der Einnahmen um 58 % im Jahr 2021 die Einnahmen nur für 2022 oder 2022 und 2023 erhöht hat?

Der zweite Faktor bezieht sich auf die Auswirkungen makroökonomischer Kräfte auf die Rentabilität dieser Unternehmen. Das Geschäft von Microsoft wurde nicht nur durch die sinkende PC-Nachfrage, eine Funktion der Post-Covid-Anpassung, sondern auch durch das verlangsamte Wachstum des Cloud-Geschäfts beeinträchtigt.

Wir haben auch ähnliche Cloud-zentrierte Herausforderungen in den Berichten von Amazon und Alphabet gesehen. Diese Cloud-Verlangsamung ist wahrscheinlich ein Spiegelbild der geringeren Geschäftsausgaben und der Eindämmung der Ausgaben für digitale Werbung.

Der Markt hatte den Eindruck, dass die Cloud-Ausgaben praktisch immun gegen wirtschaftliche Kräfte seien und keine Reduzierung erfahren würden. Zahlen von Microsoft, Amazon, Alphabet und anderen zeigen etwas anderes.

Das bringt uns zurück zur Bewertung des scheinbar teflonbeschichteten Status von Apples Gadgets und Diensten.

Meiner Ansicht nach werden wir, sobald das strengere politische Regime der Fed Risse auf dem Arbeitsmarkt erzeugt, letztendlich feststellen, dass die Verbraucher den Austausch ihrer alten Geräte durch neue vernünftigerweise hinausgezögert haben. Wir sind noch nicht so weit, weil der Arbeitsmarkt immer noch grundsolide ist, aber wir könnten diesen Punkt sehr wohl in einem der nächsten beiden Quartalsberichte erreichen.

Der Trend der Schätzungsrevisionen

Analysten senken ihre Schätzungen seit einiger Zeit kontinuierlich. Wir haben dies gesehen, als wir uns dem Beginn der Q3-Berichtssaison nähern, und der Trend setzt sich fort, wenn es um Schätzungen für den laufenden Zeitraum (2022 Q4) und das Gesamtjahr 2023 geht.

Die Gesamtgewinne des S&P 500 außerhalb des Energiesektors erreichten Mitte April ihren Höhepunkt und sind seitdem rückläufig. Tatsächlich sind die Gewinnschätzungen für den S&P 500 insgesamt ohne den Energiesektor seit Mitte April um -9,9 % gefallen, mit zweistelligen prozentualen Rückgängen in den Sektoren Einzelhandel, Bauwesen, Nicht-Basiskonsumgüter, Technologie, Industrie und Luft- und Raumfahrt. Insgesamt sind die Schätzungen für 13 der 16 Zacks-Sektoren gesunken.

Das Gesamtporträt der Einnahmen

Es sei darauf hingewiesen, dass ein großer Teil des diesjährigen Wachstums auf die starke Dynamik des Energiesektors zurückzuführen ist, dessen Gewinne um +142,6 % steigen sollten. Ohne diesen außerordentlichen Beitrag des Energiesektors würde das Gewinnwachstum für den Rest des Index um -1,3 % zurückgehen. Dieses relativ stabile Ertragsbild für dieses Jahr entspricht auch der wirtschaftlichen Realität vor Ort.

Für das nächste Jahr wird mit einem Gewinnanstieg von insgesamt nur +3,8 % und ohne den Energiesektor von +5,6 % gerechnet. Diese Größenordnung des Wachstums kann kaum als von einem stabilen oder sogar leicht rückläufigen Ausblick für das Wirtschaftswachstum abweichend bezeichnet werden. Denken Sie daran, dass die Zahlen zum BIP-Gesamtwachstum real oder inflationsbereinigt sind, während die hier diskutierten Gewinne des S&P 500 dies nicht sind.

Wie bereits erwähnt, sind die aggregierten Gewinnschätzungen für 2023 ohne Energie seit Mitte April bereits um -9,9 % gesunken. Wir werden in den nächsten Wochen möglicherweise einige weitere Abwärtskorrekturen der Schätzungen sehen, nachdem wir die Ergebnisse des dritten Quartals gesehen haben. Aber wir haben trotzdem schon einiges unternommen, um die Schätzungen auf ein faires oder angemessenes Niveau zu bringen.

Dies gilt insbesondere dann, wenn sich der vor uns liegende wirtschaftliche Abschwung als eher gärtnerisch herausstellt als die letzten beiden Ereignisse dieser Art. Die Aktualitätsverzerrung zwingt uns dazu, die letzten beiden Wirtschaftsabschwünge, die auch zu den schwersten in der jüngeren Geschichte gehörten, als Benchmarks zu verwenden. Aber wir müssen mit diesem natürlichen Trend vorsichtig sein, da die Fundamentaldaten der Wirtschaft derzeit außergewöhnlich stark bleiben.

Warum hast du Zacks beste Action nicht gesehen?

Unsere Top-5-Strategien fegten den beeindruckenden Anstieg des S&P um +28,8 % im Jahr 2021 weg. Überraschenderweise stiegen sie in die Höhe +40,3 %, +48,2 %, +67,6 %, +94,4 %, und +95,3 %. Heute können Sie kostenlos und unverbindlich auf ihre Live-Auswahl zugreifen.

Siehe Gratisaktien >>

Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/zacksresearch

Begleiten Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/ZacksInvestmentResearch/

Zacks Investment Research steht unter gemeinsamer Kontrolle mit verbundenen Unternehmen (einschließlich Maklern und Anlageberatern), die Transaktionen mit den oben genannten Wertpapieren für Kunden dieser verbundenen Unternehmen tätigen können.

Medienkontakt

Zacks Investment Research

800-767-3771 Durchwahl 9339

[email protected]

https://www.zacks.com

Zacks.com stellt Investitionsressourcen bereit und informiert Sie über diese Ressourcen, die Sie bei Ihren eigenen Investitionsentscheidungen verwenden können. Zacks stellt Ihnen Informationen zu dieser Ressource gemäß dem Haftungsausschluss von Zacks „Nutzungsbedingungen“ zur Verfügung. www.zacks.com/disclaimer.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Das Verlustpotenzial ist jeder Investition inhärent. Dieses Dokument wird nur zu Informationszwecken bereitgestellt, und nichts hierin stellt eine Anlage-, Rechts-, Buchhaltungs- oder Steuerberatung oder eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Halten von Wertpapieren dar. Es wird keine Empfehlung oder Beratung darüber gegeben, ob eine Anlage für einen bestimmten Anleger geeignet ist. Es sollte nicht davon ausgegangen werden, dass Anlagen in die identifizierten und beschriebenen Wertpapiere, Unternehmen, Sektoren oder Märkte rentabel waren oder sein werden. Alle Informationen sind zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung aktuell und können ohne Vorankündigung geändert werden. Die geäußerten Ansichten oder Meinungen spiegeln möglicherweise nicht die des Unternehmens als Ganzes wider. Zacks Investment Research betreibt kein Investmentbanking, Market Making oder Vermögensverwaltung von Wertpapieren. Diese Renditen stammen aus hypothetischen Portfolios, die aus Aktien mit Zacks-Rang = 1 bestehen, die monatlich ohne Transaktionsgebühren neu gewichtet wurden. Dies sind nicht die Renditen tatsächlicher Aktienportfolios. Der S&P 500 ist ein nicht verwalteter Index. Besuchen Sie https://www.zacks.com/performance für weitere Informationen zu den in dieser Pressemitteilung angegebenen Leistungszahlen.

Möchten Sie die neuesten Empfehlungen von Zacks Investment Research? Heute können Sie die 7 besten Aktien für die nächsten 30 Tage herunterladen. Klicken Sie hier, um diesen kostenlosen Bericht zu erhalten

Amazon.com, Inc. (AMZN): Kostenloser Aktienanalysebericht

Apple Inc. (AAPL): Kostenloser Aktienanalysebericht

Microsoft Corporation (MSFT): Kostenloser Aktienanalysebericht

Alphabet Inc. (GOOGL): Kostenloser Aktienanalysebericht

Um diesen Artikel auf Zacks.com zu lesen, klicken Sie hier.

Zacks Investment Research


Blog In 2021 joker0o xyz

Add Comment