news

Global Data Center Market Trend Report 2022: Analyse von


Dublin, 11. Okt. 2022 (GLOBE NEWSWIRE) – Der Bericht „Global Data Center Trends – 2022 to 2026“ wurde hinzugefügt von ResearchAndMarkets.com Angebot.

Der Bericht untersucht die Top-Ten-Trends auf den Märkten für Rechenzentren von Drittanbietern auf der ganzen Welt, darunter – Raum, Energie, Anlagendesign und Technologie weltweit.

Viele der identifizierten Schlüsseltrends für Rechenzentren sind universell und finden sich in allen geografischen Regionen wieder. Der globale Rechenzentrumsmarkt wird in den nächsten vier Jahren voraussichtlich um 73 % wachsen.

Der Bericht ist in drei Teile gegliedert, wobei Teil I die zehn wichtigsten globalen Rechenzentrumstrends analysiert, die sich von Ende 2022 bis Ende 2026 weltweit auf das Rechenzentrumssegment auswirken.

Für jeden der zehn Trends gibt der Analyst einen Überblick. Beispielsweise zeigt Trend I, dass Anbieter von Rechenzentren jetzt ihre Hyperscale-Rechenzentrumseinrichtungen auf der ganzen Welt erweitern – weg von traditionellen großstädtischen Rechenzentrumsclustern – oder sogenannten Tier-I-Märkten, typischerweise mit 200 MW oder mehr verfügbarer Rechenzentrumsleistung, eine Liste dieser ausgewählten Hyperscale-Rechenzentren, die sich in der Entwicklung befinden, wird für jede Region bereitgestellt.

Der Analyst untersucht in Teil II des Berichts die Rechenzentrumslandschaft nach Rechenzentrums-Doppelbodenfläche und DCCP (Rechenzentrums-Kundenleistung) und stellt einige der wichtigsten neuen Rechenzentrumsentwicklungen vor, die in jeder der untersuchten Regionen, EMEA, stattfinden müssen , Asien-Pazifik und Amerika.

In Teil III liefert der Analyst eine Reihe von Prognosen für den globalen Rechenzentrumsmarkt von Ende 2022 bis Ende 2026.

Der Analyst identifizierte die wichtigsten Trends wie folgt:

Trend 1: Der Bau neuer Hyperscale-Rechenzentren auf der ganzen Welt – hin zu neuen Märkten
Rechenzentrumsanbieter erweitern jetzt ihre groß angelegten Rechenzentrumsinstallationen auf der ganzen Welt – weg von traditionellen Rechenzentrumsclustern in Großstädten – oder sogenannten Tier-I-Märkten, in der Regel mit 200 MW oder mehr verfügbaren Rechenzentrumsleistungsdaten.

Trend 2: Die Bedeutung von Cloud-Services für die weltweite Nachfrage nach Rechenzentren
Der Analyst identifizierte weltweit im Bau befindliche Hyperscale-Rechenzentren mit insgesamt 921.458 m2 Rechenzentrumsfläche und knapp 2.000 MW Leistung.

Trend 3: Beschaffung neuer Finanzierungen für Private-Equity-Investitionen in Rechenzentren
Hohe Kapitalinvestitionen sind erforderlich: Neue Hyperscale-Rechenzentrumsinstallationen erfordern eine Investition von 200 Millionen US-Dollar oder mehr pro Installation – für Campus-Rechenzentrumsstandorte können einige der Investitionen mit etwa 1 Milliarde US-Dollar erheblich höher sein.

Trend 4: Beschleunigung von A&M (Acquisition & Mergers) im Segment Data Center
Es gab einen deutlichen Anstieg der A&M-Aktivitäten im Rechenzentrumssegment, wobei die jüngsten bis Ende Juli 2022 – unter den offengelegten – einen Betrag von knapp 50 Milliarden US-Dollar lieferten.

Trend 5: Es besteht Ungewissheit über zukünftige Preis- und Umsatztrends für Rechenzentren
Die Erhöhung der Leistung pro neuer Rechenzentrumsinstallation stellt auch sicher, dass die Stromversorgung zu einer Schlüsselvoraussetzung bei der Auswahl eines potenziellen Rechenzentrumsstandorts wird. In einigen dicht besiedelten Städten mangelt es sowohl an verfügbarem Platz als auch an Strom für neue Rechenzentrumsinstallationen, sodass sich Rechenzentrumsanbieter nun auf den Bau beschränken. In Norwegen beispielsweise müssen Rechenzentren mit mehr als 0,5 MW Leistung den Anschluss an ein kommunales Wärmerückgewinnungsnetz in Betracht ziehen, um die Wärme aus der Einrichtung zu verteilen.

Trend 6: Stromverbrauch von Rechenzentren und potenzieller Strommangel
Der Analyst ist der Ansicht, dass die Auswirkungen geplanter neuer Rechenzentren auf das lokale Stromnetz zu einem Schlüsselfaktor bei der Planung für die Erteilung von Genehmigungen für neue Rechenzentrumsanlagen werden. Wenn es eine potenzielle Stromeinschränkung gibt, muss der Anbieter des Rechenzentrums den Stromverbrauch verringern oder selbst zusätzliche Stromversorgung bereitstellen.

Trend 7: Die Einführung von Rechenzentren in sich neu entwickelnden Märkten
Der Analyst zeigt die Menge der Doppelbodenfläche von Drittanbieter-Rechenzentren mit der Gesamtbevölkerung für ausgewählte Ländermärkte, wobei die Top 5 in der folgenden Tabelle aufgeführt sind:

Trend 8: Das Wachstum der großstädtischen Rechenzentrumsmärkte und Cluster von Rechenzentrumsstädten auf der ganzen Welt
Der Analyst identifizierte beispielsweise siebzehn Rechenzentrums-Cluster in Großstädten im asiatisch-pazifischen Raum mit einer Leistung von 50 MW oder mehr.

Trend 9: Zukünftige Änderungen in der Rechenzentrumstechnologie werden nachhaltigere Rechenzentrumsinstallationen ermöglichen
Einer der vom Analysten identifizierten neuen Trends ist die Entwicklung grüner Finanzierungsinitiativen, die von einer Reihe von Rechenzentrumsanbietern zur Modernisierung ihrer Rechenzentren genutzt werden.

Trend 10: Globale Marktprognose für Rechenzentren bis 2030 – Änderungen der wichtigsten Prognosen
Der Analyst prognostiziert, dass der globale Rechenzentrumsmarkt bis 2030 eine Reihe von Veränderungen erfahren wird, und glaubt, dass Content Center mit Anbindung an Unterseekabelsysteme zu einem Merkmal neuer Rechenzentrumsmärkte werden. Der Analyst prognostiziert, dass die Doppelbodenfläche von Rechenzentren in den vier Jahren bis Ende 2026 weltweit um 73 % wachsen wird, pro Region, die prognostizierten Wachstumsraten sind:

Die Prognose umfasst die folgenden vier Schlüsselindikatoren:

  • Eine Global Data Center-Prognose – das ist die Doppelbodenfläche des Rechenzentrums nach Region von Ende 2022 bis. Ende 2026 in m2
  • Eine Global Data Center-Prognose – das ist DCCP nach Region von Ende 2022 bis Ende 2026 in MW
  • Eine Prognose für globale Rechenzentren – basierend auf den durchschnittlichen monatlichen Preisen für Rechenzentrums-Rackplatz nach Region von Ende 2022 bis Ende 2026 in USD
  • Eine Prognose für globale Rechenzentren – basierend auf den Umsätzen von Rechenzentren nach Regionen von Ende 2022 bis Ende 2026 in Millionen US-Dollar pro Jahr

Weitere Informationen zu diesem Bericht finden Sie unter https://www.researchandmarkets.com/r/arv8o1

Blog In 2021 joker0o xyz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button