news

Randall Castillo Ortega diskutiert einige bevorstehende Trends im globalen Handel im Jahr 2023

Meta description


Das sich verändernde Umfeld, in dem wir leben, erfordert von Marken und Unternehmen, dass sie bereit sind, ihr Angebot und ihre Strategien an die neuen Verbrauchertrends von 2023 anzupassen. Obwohl wir nicht sicher wissen können, was vor uns liegt, gibt es Möglichkeiten, zu analysieren, welche Verbrauchertrends sich in den letzten Jahren entwickelt haben und damit die Welle der meisten Marken vorausahnen können. Randall Castillo Ortega, ein Experte für globalen Handel, erklärt einige der Erwartungen für 2023.

Es ist kein Geheimnis, dass sich in den letzten zwei Jahren viel verändert hat, nachdem die globale Pandemie die Verbraucher zwangsläufig verändert hat. Das Verständnis von Trends bei der Änderung des Verbraucherverhaltens und das Studium der verschiedenen Strategien zur Umsetzung dieser Trends ist für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um erfolgreich die Erfahrungen, Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die ihre Verbraucher in den kommenden Jahren fordern werden.

Die Technologie erleichtert Verifizierungs-, Verfolgungs- und Rückverfolgungsmethoden, die bei den Verbrauchern ein Gefühl der Kontrolle erzeugen, wie z. B. QR-Codes auf Produktverpackungen. Dies kann den Verbraucher auf eine Website leiten, auf der er Informationen über die Inhaltsstoffe des Produkts erhalten kann. Produkt oder andere relevante Informationen, um sicherzustellen, dass die Produkte halten, was sie versprechen.

Die Suche nach verantwortungsvollem Konsum ist Teil des Lebensstils vieler Menschen geworden. Häufig berichtete Nachrichten darüber, wie Industrien zu Entwaldung, übermäßigem Abfall und Umweltverschmutzung beitragen, haben bei den Verbrauchern das Bedürfnis geweckt, zunehmend bewusster und weniger konsumorientiert zu sein.

Umweltprobleme und die Ausbeutung des Planeten durch Großindustrien haben eine Verbraucherkrise ausgelöst und die Verbraucher verunsichert. Viele fragen sich, wie man angesichts der aktuellen Klimakrise mit gutem Gewissen einkaufen, reisen und konsumieren kann.

Castillo erklärt: „Marken ergreifen Maßnahmen, um Nutzern die Möglichkeit zu bieten, Nachhaltigkeit durch kleine Gesten in ihren Alltag zu integrieren. Auf diese Weise können Verbraucher leicht herausfinden, wie umweltfreundlich ein Unternehmen im Vergleich zu anderen ist, und die grünere Option wählen. »

Da die Pandemie und andere lokale und globale Krisen Angst und Stress in der Gemeinde verursacht haben,
Verbraucher suchen nach Unterhaltungsquellen, die ihnen Momente des Glücks und der Entspannung in ihrem Leben ermöglichen.

Die digitale Technologie ist zur am leichtesten zugänglichen und etabliertesten Art der Unterhaltung geworden, aber die Verbraucher suchen in allen Bereichen ihres Lebens nach Spaß und Freude. Sie haben eine neue Wertschätzung dafür, das Glück in alltäglichen Dingen zu finden und im Moment präsent zu sein.

Eine der Möglichkeiten, wie Marken den Verbrauchern unterhaltsame Erlebnisse bieten, besteht darin, sie zu ermutigen, mit ihren täglichen Routinen zu spielen und Spaß zu haben, z. B. mit Mode, Schönheit, Fitness und Kochen zu experimentieren. Dies entspricht dem Bedürfnis der Verbraucher, in ihrem täglichen Leben Glück zu finden und in jedem Moment präsent zu sein.

Da sich die Menschen zunehmend Sorgen über Themen machen, die von Lebensmittelsicherheit und ethisch vertretbaren Lebensmitteln bis hin zur Informationssicherheit reichen, möchten die Verbraucher mehr über die Produkte, die sie kaufen, und die Marken, von denen sie sie kaufen, erfahren.

Aus diesem Grund vertrauen die Verbraucher von heute Unternehmen, Regierungen und Institutionen immer weniger und glauben daher immer weniger Marken, wenn sie sagen, dass sie ethische Praktiken befolgen. „Marken müssen ihre Schwächen und potenziell unethischen Praktiken transparent machen“, betont Castillo, „während sie ihren Verbrauchern mitteilen, wo und warum sie versagen und wie sie diese Probleme in Zukunft angehen wollen.“

Der Begriff „Dark Store“ entwickelt sich zu einem globalen Phänomen. Diese Dark Stores oder Ghost Stores sind nichts anderes als traditionelle Einzelhandelsgeschäfte, die zu Logistikzentren geworden sind, in denen Produkte gelagert und dann über den Internetverkauf versendet werden.

Der Ursprung dieses Vertriebsmodells liegt in britischen und amerikanischen Lebensmittelketten, die die Effizienz der Lebensmittellieferung nach Hause optimieren wollten. Seine Ankunft ist keine Folge der Pandemie, sondern seine aktuelle internationale Expansion.

Es ist paradox, dass Verbraucher neben dem Wunsch nach Innovation auch eine Sehnsucht nach dem Traditionellen, dem Eigenen haben. Also in der Werbebranche, national und international.

Obwohl nichts genau ist und wir nicht wissen, was am relevantesten sein wird, ist sicher, dass wir uns mitten in einem Transformationsprozess auf globaler Ebene befinden, bei dem das Verständnis neuer Verbrauchergewohnheiten entscheidend sein wird Umgang mit diesen Veränderungen. ohne sich unterwegs zu verirren.

Über Randall Castillo Ortega

Randall Castillo Ortega war praktisch während seiner gesamten beruflichen Laufbahn im Finanzbereich tätig. Neben der Gründung des Finanzdarlehensunternehmens RACO ist er auch ein begeisterter Naturmensch und zusammen mit seiner Familie ein großer Unterstützer der Gemeinde. Er nimmt regelmäßig an Gemeindezeremonien und Veranstaltungen teil, die organisiert werden, um ein besseres Umfeld für Kinder und Familien zu schaffen.

Diese Nachrichteninhalte können in alle legitimen Bemühungen zum Sammeln und Veröffentlichen von Nachrichten integriert werden. Verlinkung ist erlaubt.

Verteilung von Pressemitteilungen und Dienstleistungen zur Verteilung von Pressemitteilungen, bereitgestellt von WebWire.


Blog In 2021 joker0o xyz

Comment here